History

IMS Europe

Alles begann 1979, als Ina Maria Schmid in den USA mit der Materie Nagelkosmetik konfrontiert wurde. Sie startete mit einem Nagelstudio.

Neun Jahre später, 1987, durfte Ina Maria Schmid die erste Österreichische Meisterschaftskrone im Nageldesign in Empfang nehmen und kurz danach den Europameistertitel in Nail Art.

AUSBILDUNGEN
Ende der 80er startete sie mit einem 300 Seiten starken Schulungsbuch in dunkelblauem Leder und Goldprägung sowie einem klaren Konzept (Austrian Nail Academy) die Nail Design Ausbildungen in Österreich. 

Das Buch umfasste alle Techniken in 
►Nail Design 
►Nail Art 
►Betriebswirtschaft 
►Marketing (Telefonieren, aber richtig, Vorschläge für Inserate, fertige Layouts, Studioausstattung, Namensfindung, Homepage Erstellung, Visitenkarten, Kundenbindung usw.)
►Buchhaltung
►Erkennen von Krankheiten 
►Hygiene 
►Werbung 
►richtiges Bankengespräch 
►richtige Studioführung 
►Kalkulation 
►Steuerrecht
►schrittweise Anleitung bei Behördengängen und 
►Step by Step am Weg in die Selbständigkeit

Danach erweiterte sie in alle anderen Ländern (21 Distributionen und 56 Ausbildungsstätten) und half damit tausenden Menschen, in der Branche Fuß zu fassen und erfolgreiche Unternehmer und Wettkämpfer zu werden. Pro Jahr wird der Markt um ca 5000 Nageldesigner vergrößert. 

Den z. B. mittlerweile überall praktizierte Competition Style (hochgezogene Smile Line, integrierte Shadows entlang der Smile Line, Monde, 50% C-Curve und Tunnel Shape) führte sie 1999 ein und machte ihn populär.

EINFÜHRUNG DES GEWERBESCHEINES
In Deutschland versucht man nach wie vor vergeblich, eine berufliche Anerkennung zu bekommen. Was in Deutschland bis heute (2015) niemanden gelang, ist Ina Maria Schmid nach jahrelangem Interventionen in Österreich gelungen: die staatliche Anerkennung des Berufes Nail Design.
►Am 1. Juni 1989 wurde von den Behörden endlich der Gewerbeschein auf Drängen von Ina Maria Schmid eingeführt. In Deutschland bekommt JEDER nach wie vor sofort um 25 Euro einen Gewerbeschein für Nail Design, auch wenn er z. B. KFZ Mechaniker ist. 

WETTKÄMPFE
Sie revolutionierte das Bewertungssystem bei den gesamten Meisterschaften in Europa sowie weltweit und schuf damit die objektive Grundlage dafür, dass wirklich der/die Beste gewinnen konnte. Damit wurde das Misstrauen seitens der Wettkämpfer beseitigt und die Meisterschaften erleben seitdem einen immer größer werdenden Hype.

Alle namhaften Wettkämpfer in Europa haben ihre Karriere bei Ina Maria Schmid begonnen. Darüber hinaus machte sie den in den USA erfolgreichen Tom Holcomb (RIP) auch in Europa zum Superstar und zur Legende.

MARKE
Ihre 26 Jahre praktische Berufserfahrung gab sie neben vielen anderen auch an Christian Cesar weiter und machte ihn dadurch zum erfolgreichsten Nageldesigner Europas. Ihm zu Ehren gründete sie 2002 mit IMS Europe (steht für die Anfangsbuchstaben Ina Maria Schmid) die höchst erfolgreiche Produktlinie "Cesars Secrets International".

DIE ERFOLGREICHSTE PRODUKTLINIE
Der Weltmeistertitel 2010, 14 Europameistertitel in ununterbrochener Reihenfolge, 51 Staatsmeistertitel sowie hunderte zweite und dritte Plätze, Sieg bei der "TOP 25 of World" Nailpro Cup Isse Chicago USA, 1. Platz Chinas International Cup, 1. Platz Worldchampion WorldCup Nail Art Master Class und 1. Platz Worldchampion WorldCup Nail Art Open Class machen Cesars Secrets zur erfolgreichsten Produktlinie Europas und sind der unwiderlegbare Beweis für die Qualität der Produkte und des dahinter stehenden Know-Hows.

DAS PRODUKT
Sowohl Verpackung und Präsentation der Produkte also auch der Inhalt sind einzigartig und exklusiv. Verschiedenfarbige Designerdosen für jede Sorte Gel oder Pulver spiegeln die Liebe zum Produkt wieder.

Cesars Secrets International ist eine der wenigen Produktlinien, welche über die von der EU vorgeschriebenen Sicherheitsbewertungen verfügt und daher in Verkehr gebracht werden darf.

"Vom Nageldesigner für Nageldesigner" heißt das Erfolgsrezept und macht den massiven Unterschied zu anderen Firmen aus. Ina Maria Schmid: "Andere tun was sie können, wir können was wir tun".

AUFGABE
►►►Bei Cesars ist sehr gut NICHT gut genug.◄◄◄
♥Wir sind erst zufrieden, wenn SIE zufrieden sind.♥
►►► Unsere Vergangenheit - ist Ihre Zukunft ◄◄◄

NETZWERK
Ina Maria Schmid hat mit ihrer Perfektion und Zielstrebigkeit die Nagelbranche revolutioniert. Sie gründete in den europäischen Staaten die ►„National Nail Academies“ (German Nail Academy, Austrian Nail Academy, Swiss Nail Academy, Hungarian Nail Academy usw...) und stellte diese 2001 unter die markenrechtlich geschützte Dachorganisation 
►„European Nail Academy" (ENA).

2004 folgte die Gründung des ebenfalls markenrechtlich geschützten Europäischen Bundesverbandes für Nageldesigner► "European Nail Association" (ENA).

Es folgten die markenrechtlich geschützten 
►"International Nail Association" (INA) und 
►"World Nail Association" (WNA).

Bei der markenrechtlich geschützten ►"World Nail Championship" (WNC) wird alle 5 Jahre der einzig international anerkannte Weltmeister in Monaco / France / Velden (AT) ermittelt.

2011 folgten die markenrechtlich geschützten 
►"World Nail Championship Nailart", 
►"World Nail Championship Social Network" und 
►"World Nail Championship Nailart Social Network".

2013
Doppelstudium und Abschluss nach 6 Jahren Studium mit der Benotung "sehr gut" in ALLEN Prüfungen als auch der Diplomarbeit. Graduierung auf der Technischen Universität in Wien: Diplom Betriebswirt und MBA wird überreicht durch Herrn Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Dr. habil. Dr. h.c. mult. Peter Linnert.

AUSZEICHNUNGEN
2006 wurde Ina Maria Schmid vom Österreichischen Bundeskanzler Dr. Schüssel der Titel ► "Kommerzialrat" verliehen. Dieser Titel stellt die höchste wirtschaftliche Auszeichnung in Österreich dar. Somit ist Ina Maria Schmid die jüngste Trägerin dieses Titels. 
2008 überreichte Dr. Jörg Haider das 
► "Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten".