Marken und Verbände

Ina Maria Schmid ist Pionier in der Nailbranche. ...

Ina Maria Schmid hat ihr Leben der Nailbranche verschrieben. Die Idee war sehr simple: Sie wollte den Frauen helfen, die nach 20 Jahren Ehe mehr oder weniger „auf der Straße standen“. Mit ihrer Perfektion und Zielstrebigkeit führte sie die Ausbildungen ein und baute eine neue Branche auf.

Sie gründete in den europäischen Staaten die jeweiligen Länderacademies und stellte diese 2001 unter die markenrechtlich geschützte Dachorganisation der European Nail Academy.

Hier ein paar Beispiele der Länderacademies:
  • ✪ „German Nail Academy“,Markennummer 30319035
  • ✪ „Austrian Nail Academy“, Markennummer AM 963/2000 EM
  • ✪ „Swiss Nail Academy“, Markennummer 525592
  • ✪„European Nail Academy" (ENA). Markennummer 004515805Nr. 2007/058
  • ✪"European Nail Association" (ENA). Markennummer 010988145
  • ✪ "International Nail Association" (INA) Markennummer 010988038
  • ✪"World Nail Association" (WNA). Markennummer 010974079
  • ✪"World Nail Championship" (WNC) Nr. 003871977, Nr. 2005/043 am 24/10/2005
  • ✪"European Nail Championship“ (ENC) Markennummer 003871928
  • ✪"World Nail Championship „Nailart", Markennummer 010208403
  • ✪"World Nail Championship „Nailart“ Social Network" Markennummer010232452
  • ✪"World Nail Championship Social Network" Markennummer 010232452
  • ✪ „Weltmeisterschaft im Naildesign“ Markennummer 013462304
  • ✪ „Weltmeisterschaft in Nailart“ Markennummer 013462338
  • ✪ „Goldener Schnitt“ Wortmarke, Markennummer 013236633
  • ✪ „Muster Goldener Schnitt“ Geschmacksmuster Markennummer 002534214
  • ✪ „Weltmeister/in im Naildesign“ Wortmarke, Markennummer 013466818
  • ✪ „Weltmeister/in in Nailart“ Wortmarke, Markennummer 013466826
WIRTSCHAFTSKAMMER ÖSTERREICH

Der Prüfungskatalog, der von der Wirtschaftskammer Österreich für den Befähigungsnachweis von Nageldesignerinnen herangezogen wird, wurde ebenfalls von Ina Maria Schmid erstellt.

EUROPEAN NAIL ASSOCIATION

Die European Nail Association ist DER Interessensverband der Naildesigner in Europa, welcher sich die Förderung und die Anerkennung des Berufsbildes zur Aufgabe gemacht hat.

Die ENA ist eine fachlich fundierte und konzeptionelle Informationsplattform, eine Möglichkeit für alle ernsthaft Interessierten, objektive News zu erhalten und einen Blick hinter den Vorhang der Nail-Designer-Branche zu werfen.

Ganz besonderes Augenmerk richtet die European Nail Association auf die Ausrichtung internationaler und nationaler Meisterschaften, die unter anderem einen fairen und freundschaftlichen Wettstreit der Wettkämpfer und den Respekt vor den Leistungen eines jeden einzelnen Naildesigners als Aufgabe sieht.

Dazu gehört ebenso die Ausbildung und Förderung von Juroren, die nach internationalen Bewertungskriterien geschult werden und sich darüber hinaus durch ihre Arbeit für die Interessen der Naildesigner verdient machen, wie auch die Ausarbeitung mehrstufiger Wettkampfrichtlinien, um die Gewinner eindeutig ermitteln zu können.

Der Schutz der Naildesigner vor unlauterem Wettbewerb, unprofessionellen Ausbildungen, unseriösen Vertriebsfirmen und nicht zugelassenen Produkten stellt einen weiteren, äußerst wichtigen Aufgabenbereich dar.

Die Sicherheit der Nagelstudios und derer Kunden darf gerade in unserer Zeit der steigenden Anzahl von Discountern am Markt unter keinen Umständen beeinträchtigt werden. Der Umsetzung der Europäischen Kosmetikordnung in Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Behörden gilt hierbei besonderes Augenmerk.